Workbench- M9 (ACE)








Nachdem der Rohbau nun beendet war kam endlich Farbe ins Spiel!

Begonnen habe ich mit einer schwarzen Grundierung!

Zuerst mit  Primer - Black73.602 von Vallejo!

Damit wurde das ganze Fahrzeug flächendeckend Lackiert/Grundiert!

Anschließend benutze ich noch von  Alclad II  Black Primer & Microfiller!

Im Fahrwerksbereich lackierte ich besonders stark mit dem Alclad-Schwarz!

Alclad ist nach dem Trocknen im Gegenzug zum Vallejo deutlich stumpfer…..

Das sieht sehr schön aus, besonders bei den Ketten und der Gummierung der Laufrollen…………
Nach dem Trocknen nahm ich ebenfalls von Alclad Aluminium und Lackierte vorne das Räumschild!

Dies wurde stellenweise mit Mascol von Humbrol Abgedeckt!

Nach der Tarnlackierung wird dies entfernt und simuliert so abgeplatzte Farbe!



Nun war es an der Zeit für die Basisfarbe die ich von A.Mig-Nato GreenA.MIG-084 nahm!

Die Farbe ist im Farb Set  Smart Color Set „Nato colors“ A.Mig7114 auch enthalten!
 
Das Nato Green von A.MIG mag ja stimmig sein und dem Originalfarbton entsprechen, mir ist es allerdings zu Dunkel!

Insbesondere für dich noch kommenden Arbeitsschritte wie Washing……………….

Ich hellte meinen M9 so nun noch mit Gunze H312  auf!

Ich denke ich habe nun eine gute Ausgangsbasis für den nun kommenden  CARC Tarn Anstrich!
CARC Tarnanstrich!
 Der M9(ACE) nun auch im Tarnkleid!
(CARC)

Ich verwendete das Farbset von Mig-( A.Mig 7114-nato-colors-set)
 Einige Teile sollten ausgetauscht dargestellt werden!
Diese Segmente lackierte ich mit DULL GREEN von Mig !

Ich finde gerade das Dull Green sehr schön „ausgeblichen“……………

Nach der aufgebrachten Carc Tarnung kümmerte ich mich um die Decals&Stencils!
Zuerst lackierte ich den M9 mit Glanzlack!
(Alclad Klear Kote Gloss)
Die  Abziehbilder die ich mit Hilfe von Weichmacher von Gunze aufgebracht hatte versiegelte ich mit Mattlack!
(Vallejo-ACRYLIC MATTE VARNISH 26.518)

Nun habe ich eine schöne dumpfe Matte Oberfläche, der Trägerfilm der Abziehbilder ist völlig verschwunden!
Nun habe ich noch ein wenig vorab Trocken gemalt!
Dazu nahm ich Öl Farbe von MIG ABT 125 Light Mud!
Das Trockenmalen ist eine Unart meinerseits und muss nicht unbedingt sein!
Ich finde aber es betont die Konturen sehr schön und erleichtert so die nächsten Arbeitsschritte wie Chipping!

Die Ifor Schriftzüge sind Lackierschablonen!
Ich habe den Schriftzug mit Weiß von Alclad lackiert!
Diese Farbe ist einfach gigantisch gut!

Chipping/Washing/Drybrushing!

Nun habe ich bei meinem M9 mit dem „Chippen“ begonnen!

Dafür nahm ich VA70872 Vallejo Model Color-Chocolate Brown!

Nun war das Washing an der Reihe, hierfür verwendete ich zwei Ölfarben!

Einmal  382 Elfenbeinschwarz von Lukas Studio und Vandyckbraun von Schminke!

Ich habe 3 Teile Braun und ein Teil Schwarz vermischt!


Mit LUKAS Terpentinersatz geruchlos löste ich die beiden Ölfarben an und erhielt somit eine wässrige Farbbrühe………………..


Mit dieser habe ich den M9 nach dem Chippen komplett „gewaschen“……..
Nach entsprechender Trocknungszeit Mattierte ich das Modell mit Klear Kote Matte von Alclad II…………………….
Nun kam noch ein einheitliches Trockenmahlen mit MIG ABT 125 Light Mud dazu!
Der M9 ist nu bereit für die nächsten Arbeitsschritte………………….


Weiter ging es nun mit dem Altern und Verwittern meines M9 ACE!

Hier kamen dann einige Techniken zum Einsatz!

Unter anderem auch einige neue die ich bis dahin ausließ!
Bei den Ketten verwendete ich Produkte von Mig!

Das Standard Rust Effects war mir zu Dunkel, und das Light Rust Effects zu Hell/grell…..

Ich vermischte beide bis mir der Farbton gefiel…………..

Anschließend nach einer guten Trocknungszeit mahlte ich noch mit Silber Trocken!

Ein schönes Ergebnis finde ich!
Rosteffekte mit  Light Rust 046 von AK  wurden an verschiedensten Stellen am M9 gesetzt!
Ich benutzte nun auch erstmalig selbst gemachte „Farbbrühen“ die ich mit Brauntönen von Humbrol machte!

Sehr schöne Ergebnisse lassen sich so erzielen!

Ebenfalls neu ein Wash von  Vallejo-73201 Lavado Negro Black Shade!

Dies machte ich um die Schraubenkränze der Laufrollen!

Zugegebener Weise etwas zweckentfremdet aber dennoch sehr ansprechend finde ich!

Das Ganze wirkt jetzt noch etwas stark was auch beabsichtigt ist denn später kommen ja noch Pigmente zum Einsatz!
An einigen Stellen wurden noch Akzente mit Rust Streaks /Dark Streaking Grime von Ak gesetzt!
Zum Schluss malte ich das ganze Fahrzeug vorsichtig mit Silber Trocken!

Gerade der Effekt von durchschimmerndem Metall gefällt mir sehr gut!

Einige Schrauben/Nieten malte ich ebenfalls Silber um so ausgetauschte Schrauben zu Symbolisieren………….


Als erstes widmete ich mich der Beleuchtung/Winkelspiegeln!
Einige andere Details wurden ebenfalls bemalt/ergänzt!
Pigmente kamen nun auch zum Einsatz!
Zwei Rosttöne und 3 Erdbraune………………………..
Mit den Pigmenten hab ich mich sehr zurückgehalten, wollte nicht den M9 zu viel einstauben……..!
Ausrüstung und Beladung kam nun auch noch hinzu!
Man sieht öfters das M9 beim verlegen viel unterschiedliches „Equipment“ im vorderen Bereich verstaut hatte!
Dies gefiel mir so sehr gut und so habe ich es nachempfunden!


 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen